Newsroom


News

24. 03. 2020

Lesezeit: 2 min.

Gründe für Ihre Cloud Migration

Es gibt viele Gründe, aus denen Unternehmen ihr Data Warehouse in die Cloud migrieren. Während manche damit eine Produktivitätssteigerung ihrer Mitarbeiter anstreben, möchten andere Rechenzentren konsolidieren, die Ausbreitung kostspieliger Infrastrukturen minimieren oder eine modernisierte Version ihrer datengesteuerten Legacy-Anwendungen erstellen, die im Laufe der Zeit an Wert verloren haben. Jedes Unternehmen hat seine eigene Motivation, in die Cloud zu wechseln. Einige der häufigsten Business Drivers im öffentlichen Sektor sind:

Betriebskosten reduzieren

Neben der Eliminierung von Investitionsausgaben tragen Cloud-Bereitstellungen dazu bei, die Betriebskosten zu senken. Laut der Federal CIO Survey werden 73 % des Unternehmensbudgets für Betrieb und Wartung ausgegeben, statt für Aktivitäten, die auf die Schaffung von Kundennutzen ausgerichtet sind. Cloud-Bereitstellungen tragen dazu bei, den Zeit- und Geldaufwand für weniger wertvolle Ergebnisse zu minimieren und IT-Ressourcen auf Projekte zu verlagern, die Innovationen vorantreiben, z. B. die Verbesserung der Datenanalyse.

Produktivität der Mitarbeiter steigern

Die Cloud-Migration steigert die Produktivität der Mitarbeiter auf vielfältige Weise. Weder Endanwender noch IT-Experten müssen darauf warten, dass Hardware gekauft, bereitgestellt und gepatcht wird. Ohne Rechenzentren zu bauen oder Hardware zu warten, können IT-Experten auf das gesamte Portfolio an Cloud-Diensten zugreifen und vom ersten Tag an Kundennutzen erzielen. Laut einem der größten öffentlichen Cloud-Anbieter ist es üblich, dass die Produktivität der Mitarbeiter nach der Migration lokaler Ressourcen in die Cloud um 30 bis 50 % gesteigert wird.

Betriebsstabilität verbessern

Aufgrund des infrastrukturellen Aufbaus öffentlicher Cloud-Anbieter können Unternehmen ihr Risikoprofil und ihre Kosten für die Risikominderung bei der Migration in die Cloud verringern. Cloud Computing Ressourcen werden an mehreren Standorten weltweit gehostet und bieten die Möglichkeit, fehlertolerante, hochverfügbare Dienste an mehreren isolierten Standorten zu erstellen.

Adastra unterstützt Sie auf Ihrer Migrationsreise in die Cloud. Mithilfe einer strukturierten Methodik bewerten wir die Basisfunktionen für die Migration, erstellen einen Migrationsplan und führen die Migration durch, indem wir die Anforderungen durch einen agilen, iterativen Prozess verfeinern. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden können die migrierten Ressourcen betrieben und optimiert werden, um das Geschäftswachstum und zukünftige Innovationen zu nutzen.